Digitaldruck

GM Druck – Digitaldruck in Halle, Leipzig und Umgebung

Seit Beginn der 1990er findet der Digitaldruck eine weite Verbreitung und konnte stetig Marktanteile hinzu gewinnen. Die Erfolgsgeschichte des Digitaldrucks kann einfach begründet werden. Lesen Sie dazu mehr im Bereich Vorteile des Digitaldruck.

Digitaldruck von GM Druck in Halle (Saale) und Umgebung

Digitaldruck – so funktioniert es

In herkömmlichen Druckverfahren, wie schon bei Gutenbergs Buchdrucktechnik, wird die Druckfarbe auf einen Druckkörper aufgetragen. Dann überträgt der Druckkörper die Farbe auf das Papier oder jeden anderen Träger.

Im Digitaldruckverfahren werden keine Druckkörper benötigt. Dadurch entfallen die Vorbereitungs- und Einrichtungsarbeiten für den Druck. Vor allem bei kleineren Druckauflage oder personalisierten Dokumenten ist das ein erheblicher Vorteil.

Zu den Druckverfahren bei denen keine Druckkörper benötigt werden zählen folgende:

  • Tintenstrahldruck
  • Thermodruck (Thermosublimation und Thermotransfer)
  • Laserdruck
  • Fotodruck

Jede dieser Druckverfahren hat ein spezielles Anwendungsgebiet. Deren Einsatz ist abhängig von verwendeten Materialien, Auflage oder Format.

Merkmale des Digitaldruck

Entscheidender Vorteil beim Digitaldrucken ist die Wirtschaftlichkeit bei kleinen bis sehr kleinen Auflagen. Zudem werden die Digitaldruckmaschinen zunehmend schneller, was anderen schnellen Druckverfahren wie dem Siebdruck oder Offsetdruck Konkurrenz macht.

Vorteile des Digitaldruck

Das Digitaldruckverfahren ist besonders günstig bei kleinen Auflagen. So können beispielsweise personalisierte Einladungen, Grußkarten oder Etiketten kostengünstig gedruckt werden. Aber auch Bücher werden zum Teil mit Digitaldruckverfahren angefertigt. Vor allem aber Fotobücher und Urlaubsfotos. Ihre Schnappschüsse können Sie heute innerhalb weniger Minuten besipielsweise direkt am Automaten ausdrucken.

Die Vorteile im Überblick:

  • schnelles Druckverfahren
  • keine Druckvorstufe erforderlich
  • kostengünstiges Drucken
  • für kleine Auflagen besonders geeignet

Nachteile des Digitaldruck

Aber überall wo Licht ist, ist auch Schatten. So hat auch das Digitaldruckverfahren Schattenseiten und Nachteile.

Die Beständigkeit der Farben gegen UV-Strahlung ist oftmals nicht besonders gut. Die UV-Beständigkeit des Drucks hängt auch von der Strahlungsintensität und den verwendeten Materialien ab. Aber auch hier gibt es Abhilfe. Denn zur Verbesserung der Lichtbeständigkeit kann der Digitaldruck einfach mittel Laminierung geschützt werden. Hierbei wird eine transparente Schutzfolie auf den bedruckten Farbträger aufgebracht, laminiert.

Bei besonders hohen Auflagen oder in bestimmten Anwendungsbereichen, wie Etiketten, Durchschreibesätze, Stempel und vielen anderen Bereichen ist das Digitaldruckverfahren nicht das Allheilmittel. Hier kommen Verfahren wie Laserdruck oder Offsetdruck zum Einsatz.

Die Nachteile im Überblick:

  • geringere Lichtbeständigkeit
  • Kosten steigen mit der Auflage
  • ungeeignet für Stempel, SD-Sätze und Druckprodukte mit hohen Auflagen

 

Kontakt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen